Landkreis Gotha   ->Region  ->Wirtschaftsstandort  -> Thüringer Bogen

Thüringer Bogen

Wir haben den Bogen raus!

Seit dem Jahr 2018 betreiben der Landkreis Gotha und der benachbarte Ilm-Kreis ein gemeinsames Regionalmanagement zur Stärkung der lokalen Wirtschaft und Wettbewerbsfähigkeit. Innovative, technologieorientierte Unternehmen, namhafte Forschungseinrichtungen, attraktive Arbeitsplätze und ein lebenswerter Wohnraum kennzeichnen die Region. Ziel des gemeinsamen Regionalmanagements der beiden Landkreise ist es, diedr Region weiter zu stärken.

 

Das Regionalmanagement als aktiver Partner der Wirtschaftsförderung
• arbeitet an der Entwicklung und Gestaltung der Wirtschaftsregion und initiiert Projekte,
• vernetzt die Akteure aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung und
• betreibt Marketing für die Region.

 

Diese Kooperation hat unter anderem die Wort-Bild-Marke des Thüringer Bogens hervorgebracht, die sinnhaft vor einer gedachten Landkarte die Städte Waltershausen, Gotha, Arnstadt und Ilmenau in Form eines Bogens miteinander vereint. Mithilfe dieser Marke soll die Wirtschaftsregion, die immerhin die stärkste Industrieleistung Thüringens vereint, offensiv nach außen beworben werden und Investoren, Fachkräfte und Innovatoren anlocken. 


Die Argumente, warum der Thüringer Bogen immer die erste Wahl ist, weil er Wirtschaften und Leben in perfekter Lage vereint, hat die Kampagnen-Website www.thueringer-bogen.de in Gänze aufgeführt. 

Wie der Bogen gespannt wird ...

Das Regionalmanagement treibt zudem aktiv weitere Projekte im Ilm-Kreis und im Landkreis Gotha voran:

  • Erarbeitung und Fortschreibung des Regionalwirtschaftlichen Entwicklungskonzepts
  • Machbarkeitsstudien und Potentialanalysen in unterschiedlichen Branchen und Bedarfslagen
  • einheitliche Wegweisung und Beschilderung in den Gewerbegebieten beider Landkreise durch Photovoltaik-versorgte Pylonen
  • Beteiligung der Region an Fachmessen wie der Gewerbeimmobilien-Messe EXPO-REAL in München oder der Verbrauchermesse Grüne Woche in Berlin
  • Unterstützung von lokalen Initiativen wie Ausbildungsbörsen und Absolventen- und Praktikanten-Messen an Universitäten
  • Rückkehrer-Tage und Beratungsangebote für Fachkräfte
     

 

 

Blick hinter die Kulissen: das Regionalmanagement Thüringer Bogen

 

Für das Regionalmanagement stellen der Freistaat Thüringen und der Bund Fördermittel in Höhe von 1.119.999 Euro aus Mitteln der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ (GRW) zur Verfügung. Der Investitionszuschuss beträgt 75 v. H. der zuschussfähigen Ausgaben in Höhe von 800.000 Euro für den Zeitraum vom 01.06.2018 – 31.07.2021 und 65 v. H. der zuschussfähigen Ausgaben in Höhe von 799.999 Euro im Zeitraum vom 01.08.2021 – 31.07.2024. Den Eigenanteil tragen anteilig der Landkreis Gotha und der Ilm-Kreis.

Basis des Regionalmanagements ist das regionalwirtschaftliche Entwicklungskonzept, welches die beiden Kreise und die Landesentwicklungsgesellschaft Thüringen LEG gemeinsam erarbeitet haben.

Für die Erstellung dieses Konzeptes haben der Freistaat Thüringen und der Bund Fördermittel in Höhe von 26.704,00 Euro aus Mitteln der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ (GRW) zur Verfügung gestellt. Dieser Zuschuss wurde als nicht rückzahlbarer Zuschuss im Wege der Anteilsfinanzierung für einen Bewilligungszeitraum vom 08.08.2016 bis zum 31.03.2017 gewährt und betrug 75 v.H. der zuschussfähigen Gesamtausgaben in Höhe von 35.605,00 Euro. Den Eigenanteil trugen anteilig der Landkreis Gotha und der Ilm-Kreis.

Die Landkreise Gotha und Ilm-Kreis haben gemeinsam mit dem Regionalmanagement Thüringer Bogen und der Forschungsgruppe Agrar- und Regionalentwicklung Triesdorf GbR (ART) das Regionalwirtschaftliche Entwicklungskonzept (RWEK) aktualisiert und neu veröffentlicht (Stand: 30.11.2021).

Sie finden uns im Gothaer Landratsamt, 18.-März-Straße 50, sowie in Ilmenau am Wetzlarer Platz 1.
Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Ihnen.

Ihre Ansprechpartner

Standort Gotha:
18.-März-Straße 50
99867 Gotha

Christian Schmidt
Regionalmanager
Tel.: +49 3621 214-415
E-Mail: regionalmanagementkreis-gthde

Carolin Schmidt
Mitarbeiterin Regionalmanagement
Tel.: +49 3621 214-416
E-Mail: regionalmanagement@kreis-gth.de


Standort Ilmenau:

Wetzlarer Platz 1
98693 Ilmenau

Janine Domhardt
Mitarbeiterin Regionalmanagement
Tel. +49 3677 657-406
E-Mail: j.domhardtilm-kreisde

Melanie Schrickel
Mitarbeiterin Regionalmanagement
Tel. +49 3677 657-407
E-Mail: m.schrickelilm-kreisde

Michelle Ehnert
Mitarbeiterin Regionalmanagement
Tel. +49 3677 657-409
E-Mail: m.ehnertilm-kreisde

Öffnungszeiten des Landratsamtes Gotha


Aufgrund der aktuellen Pandemiesituation ist das Landratsamt Gotha nicht für den Publikumsverkehr geöffnet. 
Persönliche Vorsprache ist nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich.
Wir bitten um Ihr Verständnis. 


 


Landratsamt Gotha | 18.-März-Straße 50 | 99867 Gotha

Telefon: 03621 214-0 | Telefax: 03621 214-283 | E-Mail: poststellekreis-gthde 


Letzte Änderung der Seite:21.07.22, 16:45 Uhr
­­© Landratsamt Gotha 2021 • Alle Rechte vorbehalten