Medieninformationen - Detail

Berufsorientierung mit Virtual Reality

Schüler:innen im Landkreis Gotha können ab sofort Berufe virtuell direkt im Klassenraum erleben.

Schülerinnen der 9. Klasse probieren die VR-Brillen aus.

Möglich machen das zwölf VR-Brillen mit Zubehör im Wert von rund 10.000 Euro, die das Regionalmanagement Thüringer Bogen für diesen Zweck erworben hat. An der Staatlichen Regelschule „Nessetalschule“ Warza sind diese Brillen heute offiziell vom Regionalmanagement an das Medienzentrum des Landratsamtes übergeben worden. Damit sind die Schüler:innen der Regelschule die ersten, die die VR-Brillen testen und dabei virtuell durch 360°-Videos in verschiedenste Berufe eintauchen. Dazu gehören zum Beispiel Pflegefachkraft, Medientechnolog:in, Fachkraft für Lagerlogistik, Berufskraftfahrer:in oder Zöllner:in.

„Mit den VR-Brillen bieten wir jungen Menschen im Landkreis neben Praktika, Ausbildungs-Navi, Berufsmessen, Azubi-Speed-Datings und anderen Veranstaltungsformaten ein weiteres modernes Angebot zur Berufsorientierung“, sagt Landrat Onno Eckert. „Das Besondere an diesem Angebot ist, dass die Schülerinnen und Schüler den Klassenraum nicht einmal verlassen müssen, um in Berufe reinzuschnuppern. Dank der VR-Brillen haben sie das Gefühl, mitten im Geschehen zu sein, so zum Beispiel beim Beratungsgespräch in einer Bankfiliale oder im OP-Saal eines Krankenhauses.“ Auf den VR-Brillen sind 360°-Berufevideos des Anbieters „Dein erster Tag“ aufgespielt. Diese sind in verschiedenen Unternehmen in ganz Deutschland aufgezeichnet worden – auch Betriebe aus dem Landkreis Gotha sind dabei. Schulen bzw. Lehrer:innen, die die Brillen zur Berufsorientierung nutzen wollen, können diese ab sofort im Medienzentrum des Landratsamtes ausleihen.

Dass die Brillen zuerst in der Regelschule Warza ausprobiert werden, ist kein Zufall. Die Idee zur Anschaffung durch den Thüringer Bogen war bereits im Sommer 2022 im Netzwerk SCHULEWIRTSCHAFT Gotha unter anderem von einem Lehrer der Schule vorgeschlagen worden, der mit dem Angebot von „Dein erster Tag“ zuvor schon gute Erfahrungen gesammelt hatte. Nachdem Lenkungsgruppe und Fördermittelgeber schließlich grünes Licht gaben, hat das Regionalmanagement insgesamt 24 VR-Brillen angeschafft – jeweils zwölf für den Ilm-Kreis und zwölf für den Landkreis Gotha. Die Brillen können bis zu zweimal im Jahr zur Aktualisierung mit neusten Videos an den Anbieter geschickt werden.

Jungen Menschen berufliche Perspektiven in der Region Thüringer Bogen aufzuzeigen, ist ein wichtiger Baustein der Arbeit des Regionalmanagements. Dazu gehört neben der Förderung von Veranstaltungen zur Berufsorientierung beispielsweise auch eine Online-Praktikumsbörse (thueringer-bogen.de/perspektiven/). Zehn Berufsorientierungsvideos, die der Thüringer Bogen bereits vor zwei Jahren im Rahmen eines Projekts produzieren ließ und die derzeit über die Mediathek abrufbar sind, sollen zukünftig ebenso auf die VR-Brillen überspielt werden. Auch diese Videos bieten Jugendlichen einen Einblick in verschiedene Berufsbilder und Branchen in der Region.

Letzte Änderung der Seite:30.06.22, 14:06 Uhr
­­© Landratsamt Gotha 2021 • Alle Rechte vorbehalten