Medieninformationen - Detail

Klarstellung zur Maskenpflicht: FFP2- oder OP-Maske?

Die viel gestellte Frage, welcher Art Mund-Nasen-Schutz bspw. in Geschäften und geschlossenen Räumen zu tragen ist, orientiert sich gemäß der aktuellen Thüringer Maßnahmenverordnung an der inzidenzgebundenen Warnstufe des jeweiligen Landkreises.

Diese Warnstufe ist unter www.landkreis-gotha.de oder www.tmasgff.de/fruehwarnsystem tagesaktuell ausgewiesen.

Danach gilt:

Nach Erreichen der Warnstufe 4 (sog. Hotspot, Inzidenz über 1000 für drei Tage und mehr überschritten) ist die FFP2-Maske verpflichtend in geschlossenen Räumen zu tragen.

Befindet sich der Landkreis oder die kreisfreie Stadt in Warnstufe 3, dann ist die OP-Maske ausreichend.

Abweichend davon gilt in Fahrzeugen des ÖPNV durch die Bundesregelung des Infektionsschutzgesetzes die qualifizierte Gesichtsmaske (= OP-Maske) als ausreichend.

 

 

Öffnungszeiten des Landratsamtes Gotha


Aufgrund der aktuellen Pandemiesituation ist das Landratsamt Gotha nicht für den Publikumsverkehr geöffnet. 
Persönliche Vorsprache ist nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich.
Für die Wahrnehmung von Terminen gilt die 3-G-Regel (geimpft, genesen oder getestet).

Wir bitten um Ihr Verständnis. 


 


Landratsamt Gotha | 18.-März-Straße 50 | 99867 Gotha

Telefon: 03621 214-0 | Telefax: 03621 214-283 | E-Mail: poststellekreis-gthde 


Letzte Änderung der Seite:13.12.21, 09:29 Uhr
­­© Landratsamt Gotha 2021 • Alle Rechte vorbehalten