Stellenausschreibungen - Detail

Stellenausschreibung „Werkleiter“ des Eigenbetriebes „Kommunaler Abfallservice“ (m/w/d)

 

Das Landratsamt Gotha schreibt zur alsbaldigen Besetzung, zunächst befristet im Rahmen einer Führung auf Probe, die nachfolgende Stelle aus:

 

„Werkleiter“ des Eigenbetriebes „Kommunaler Abfallservice“ (m/w/d)

des Landkreises Gotha.

 

Das Aufgabengebiet des Werkleiters umfasst das gesamte Spektrum des auf dem Gebiet der Verwertung und Beseitigung des im Landkreis anfallenden und überlassenen Abfalls gemäß der Betriebssatzung des Eigenbetriebes „Kommunaler Abfallservice“ (KAS).

Der Werkleiter führt die laufenden Geschäfte des Eigenbetriebes „Kommunaler Abfallservice“.

 

Gefordert wird eine Person, die über sehr gut ausgebildete Führungsqualitäten sowie über Eigen-initiative, Organisations- und Verhandlungsgeschick verfügt. Gute betriebswirtschaftliche, kommunal- und verwaltungsrechtliche und organisatorische Kenntnisse werden vorausgesetzt, Erfahrungen im Gebührenrecht sind erwünscht.

Den Werkleiter erwartet ein höchst interessanter Arbeitsbereich welcher neben dem operativen Geschäft auch die Möglichkeit bietet, nach Kooperationen mit anderen Aufgabenträgern der Abfallverwertung und -beseitigung zu suchen. Diese können im Rahmen der konzeptionellen Fortschreibung des Abfallwirtschaftskonzeptes eingebracht und vorgestellt werden.

 

Der anspruchsvolle und vielseitige Aufgabenbereich umfasst im Wesentlichen:

 

·         Leitung, Organisation und Koordinierung des Geschäftsganges im Eigenbetrieb „Kommunaler Abfallservice“;

·         Gestaltung und Einführung von Zielen, Grundsätzen, Richtlinien und Anweisungen für die    Bearbeitung grundlegender Aufgaben des Eigenbetriebes;

·         eigenständige verantwortliche Leitung und Bewirtschaftung des laufenden Geschäfts sowie der Verwaltungsangelegenheiten, insbesondere im Bereich des Kundenservice;

·         Gewährleistung der Aufgaben- sowie der Personalorganisation im Rahmen der Personaleinsatzplanung;

·         Gewährleistung der technischen Betriebsführung, hier insbesondere der Betrieb der Deponie und Wertstoffhöfe, sowie der kaufmännischen Betriebsführung;

·         Vorbereitung und Umsetzung der Öffentlichkeitsarbeit in Abstimmung mit der Pressestelle des Landratsamtes;

·         verwaltungsmäßige Vorbereitung der Beschlüsse des Kreistages und des Werkausschusses;

·         Beratung von politischen Gremien im Rahmen konzeptioneller Ausarbeitungen.

 

 

Von dem Bewerber (m/w/d) werden erwartet:

·         ein abgeschlossenes Studium im Bereich des Umweltschutzes, Umwelttechnik   Entsorgungstechnik, Recycling mit dem Ausbildungsschwerpunkt „Abfallentsorgung“

oder

·         ein abgeschlossenes Studium als Dipl.- Verwaltungswirt oder Bachelor of Arts    „Betriebswirtschaftslehre“ oder ein vergleichbarer Abschluss;

·         Kenntnisse im kommunalen Haushaltsrecht sowie im allgemeinen Verwaltungsrecht;

·         fundierte Kenntnisse im Abfallrecht, ThürKAG, Satzungsrecht, Handelsrecht und BGB.

Von den Bewerbern (m/w/d) werden ein sehr hohes Maß an Eigeninitiative, ausgeprägtes Planungsvermögen und sehr ausgeprägte Auffassungsgabe vorausgesetzt.

Eine mehrjährige Berufserfahrung in einer Körperschaft des öffentlichen Rechts oder einer Verwaltung sind von Vorteil, wünschenswert im Bereich des Abfallrechts.

 

Weiterhin wird erwartet:

 

·       analytisches und konzeptionelles Denkvermögen sowie die Fähigkeit komplexe Sachverhalte zu erfassen und darzustellen;

·       Entscheidungsfreudigkeit, Koordinierungsvermögen, Verantwortungsbewusstsein und Entschlusskraft;

·      hohes Maß an Kooperations- und Kommunikationsfähigkeit, Gesprächsführungskompetenz sowie Verhandlungsgeschick;

·      Führungskompetenz und die Fähigkeit und Bereitschaft für eine teamorientierte Arbeit;

·      Kompetenz im Umgang mit politischen Gremien;

·      sicherer Umgang mit Standardsoftwareanwendungen und PC-Technik;

·      Führerschein Klasse B und grundsätzliche Bereitschaft zur dienstlichen Nutzung des

     privaten PKW.

 

Die Einstellung erfolgt zunächst im Rahmen eines befristeten Arbeitsverhältnisses auf der Grundlage des Teilzeit- und Befristungsgesetzes im Rahmen einer Führung auf Probe gemäß § 31 TVöD, zunächst für die Dauer von einem Jahr. Bei erfolgreicher Bewährung innerhalb der Erprobungszeit wird ein unbefristetes Arbeitsverhältnis in Aussicht gestellt.

 

Die Eingruppierung richtet sich nach den geltenden tariflichen Vorschriften des TVöD und erfolgt bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 12 gemäß Anlage 1 der Entgeltordnung zum TVöD (VKA).

 

Wir bitten um Vorlage aussagekräftiger Bewerbungsunterlagen inklusive einschlägiger Abschluss- und Arbeitszeugnisse. Die Bewerbungsunterlagen sind bis einschließlich 21.09.2019 zu richten an das

Landratsamt Gotha

Rechts-/Personalamt

18.-März-Straße 50

99867 Gotha.

 

 

Vorsorglich weisen wir darauf hin, dass Reisekosten und sonstige Bewerbungskosten vom Landratsamt Gotha nicht übernommen werden können und dass wir nur Bewerbungsunterlagen zurück senden, die einen frankierten DIN-A4-Rückumschlag enthalten.

Ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie auf eine Rückgabe Ihrer Unterlagen verzichten und werden die Unterlagen nach Abschluss des Auswahlverfahrens ordnungsgemäß vernichten.

 

Die Verarbeitung und Übermittlung Ihrer Daten erfolgt im Rahmen des Bewerbungsverfahrens auf der Grundlage des Thüringer Datenschutzgesetzes (ThürDSG) sowie in Anlehnung an die EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

 

gez. i.V. Niebur                                                                                 Gotha, den 27.08.2019

Eckert                                                                                                     

Landrat

Öffnungszeiten des Landratsamtes Gotha


Für die Mehrzahl der Ämter und Bereiche des Landratsamtes Gotha
gelten folgende Öffnungszeiten:

Montag
Dienstag
Mittwoch
Donnerstag
Freitag
09:00 - 12:00 Uhr
13:00 - 17:00 Uhr
09:00 - 12:00 Uhr
09:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr
09:00 - 12:00 Uhr

Abweichend davon gelten andere Öffnungszeiten
im Jugendamt, im Sozialamt, im Ordnungsamt und in der Kfz-Zulassung


Landratsamt Gotha | 18.-März-Straße 50 | 99867 Gotha
Telefon: 03621 214-0 | Telefax: 03621 214-283 | E-Mail: poststellekreis-gthde 


Letzte Änderung der Seite:16.08.19, 08:14 Uhr
­­© Landratsamt Gotha 2016 • Alle Rechte vorbehalten