Bau- oder Dienstleistungen - Detail

Lieferung Hochvolttrainer

Lieferung eines PC-gestützten Lehrsystems und eines Ausbildungssystems Elektrofahrzeuge mit Original-Hochvoltkomponenten für die Ausbildung Kfz-Technik am Staatlichen Berufsschulzentrum „Hugo Mairich“ in Trägerschaft des Landkreises Gotha

1. Auftraggeber:
Landkreis Gotha, der Landrat
18.-März-Str. 50
99867 Gotha
Bearbeitungsnummer: A2019-03 Hochvolttrainer

2. a) Verfahrensart: Öffentliche Ausschreibung

2. b) Vertragsart: Lieferauftrag

3. a) Art und Umfang der Leistung: Lieferung Hochvolttrainer für das Staatliche Berufsschulzentrum „Hugo Mairich“ Gotha
Lieferung eines PC-gestützten Lehrsystems und eines Ausbildungssystems Elektrofahrzeuge mit Original-Hochvoltkomponenten für die Ausbildung Kfz-Technik am Staatlichen Berufsschulzentrum „Hugo Mairich“ in Trägerschaft des Landkreises Gotha.
Lieferung entsprechend den Vergabeunterlagen, Angebotsvordruck und Vertragsunterlagen, Ausführungsfrist 6. KW bis 12. KW 2020

3. b) CPV-Nr: ./.

3. c) Unterteilung in Lose: ja, 2
(Neben einzelnen Losen können auch mehrere Lose angeboten werden)

4. a) Anforderung der Unterlagen:
Landratsamt Gotha
Amt für Bildung, Schulen, Sport und Kultur
18.-März-Str. 50 (Postversand)
Eisenacher Straße 3 (Selbstabholung)
99867 Gotha
Telefon: 03621/ 214 622
Fax: 03621/ 214 672
schriftlich oder persönlich, unter Vorlage des Einzahlungs-beleges (siehe 4. c))

Auskünfte erteilt: LRA Gotha,
Staatliches Berufsschulzentrum "Hugo Mairich" Gotha
Frau Marx – Fragen nur schriftlich als Fax unter 03621/ 3347601

4. b) Frist: 11.11.2019, 10:00 Uhr

4. c) Schutzgebühr: 5,00 € zzgl. 2,00 € bei Postversand
Erstattung: nein
Empfänger Landratsamt Gotha
IBAN: DE40 8205 2020 0750 1000 01
BIC: HELADEF1GTH
Geldinstitut Kreissparkasse Gotha
Verwendungszweck 01.20000.15000-A2019-03_Hochvolttrainer

5. a) Angebotsfrist: 11.11.2019, 12:00 Uhr
im verschlossenen Umschlag mit der Aufschrift „Angebot für A2019-03 Hochvolttrainer“

5. b) Anschrift: siehe 4.a)

5. c) Sprache: Deutsch

6. Kautionen und Sicherheiten: keine

7. Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen: gem. § 17 VOL/B, siehe Vergabeunterlagen

8. Rechtsform, die die Bietergemeinschaft bei der Auftragserteilung annehmen muss: Gesamtschuldnerisch haftend, Nennung eines bevollmächtigten Vertreters

9. Mindestbedingungen (Unterlagen zur Beurteilung der Eignung des Bewerbers):

9.a) Eigenerklärung gemäß VOL/A

Werden Leistungen durch eine Bietergemeinschaft durchgeführt:
- Erklärung Bietergemeinschaft

9.b) fachspezifische Nachweise

Auf Verlangen der Vergabestelle sind innerhalb einer Frist folgende Unterlagen vorzulegen:
- Referenzen der letzten drei Jahre

9.c) Werden Leistungen auf Nachunternehmer übertragen:
- Erklärung des Bieters bei beabsichtigter Übertragung von Leistungen auf NU
- Erklärung des Nachunternehmers
- Nachunternehmererklärung zur Tariftreue und Entgeltgleichheit (§§ 10, 12 Abs, 2 und 15 Abs. 2 ThürVgG
- Nachunternehmererklärung zur Beachtung der ILO-Kernarbeitsnormen (§§ 11 und 12
Abs. 2 ThürVgG

10. Zuschlagsfrist/ Bindefrist: 23.12.2019

11. Zuschlagskriterien: Preis,
Service (Garantie und Gewährleistung),
Betreuung vor Ort (Servicekonzept),
Funktionalität im Schulbetrieb,

12. Nebenangebote/Änderungsvorschläge: Nebenangebote sind nicht zugelassen

13. Sonstige Angaben:
Die Ergänzenden Vertragsbedingungen zur Tariftreue und Entgeltgleichheit (§§ 10, 12 Abs. 2 ThürVgG), zur Beachtung der ILO-Kernarbeitsnormen (§§ 11, 12 Abs. 2 ThürVgG) sowie zu § 12 und § 15 ThürVgG – Nachunternehmereinsatz, § 17 ThürVgG - Kontrollen, § 18 ThürVgG – Sanktionen sind dem Angebot zwingend als Anlage beizufügen.

Für die Erbringung der Leistung ist mindestens der gesetzliche Mindestlohn einzuhalten.

Die Möglichkeit einer rechtsaufsichtlichen Beschwerde von nicht berücksichtigten Bietern gegen Vergabeentscheidungen unterhalb des maßgeblichen Gesamtauftragswerts nach § 19 Abs. 4 ThürVgG (bei Bauleistungen unterhalb 150.000,00 € oder bei Lieferung und Leistung unterhalb 50.000,00 €) bleibt unberührt.

Die Nachprüfstelle ist das:
Thüringer Landesverwaltungsamt
Referat 250 - Vergabeangelegenheiten
Jorge-Semprún-Platz 4
99423 Weimar
Telefon: 0361/ 57 332 1254
Fax: 0361/ 57 332 1059
E-Mail: vergabekammer@tlvwa.thueringen.de

Öffnungszeiten des Landratsamtes Gotha


Für die Mehrzahl der Ämter und Bereiche des Landratsamtes Gotha
gelten folgende Öffnungszeiten:

Montag
Dienstag
Mittwoch
Donnerstag
Freitag
09:00 - 12:00 Uhr
13:00 - 17:00 Uhr
09:00 - 12:00 Uhr
09:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr
09:00 - 12:00 Uhr

Abweichend davon gelten andere Öffnungszeiten
im Jugendamt, im Sozialamt, im Ordnungsamt und in der Kfz-Zulassung


Landratsamt Gotha | 18.-März-Straße 50 | 99867 Gotha
Telefon: 03621 214-0 | Telefax: 03621 214-283 | E-Mail: poststellekreis-gthde 


Letzte Änderung der Seite:21.09.18, 15:57 Uhr
­­© Landratsamt Gotha 2016 • Alle Rechte vorbehalten