Aktuelles - Detail

Taxitarife steigen zum Jahreswechsel an

Taxifahren im Landkreis Gotha wird ab 2019 teurer. Mit dem Jahreswechsel tritt die neue Taxitarifordnung in Kraft und ersetzt auf Antrag der hiesigen Taxiunternehmen das seit 2015 gültige Preissystem.

Taxi (Symbolbild von pixabay.de).

Die neue Ordnung wird am Donnerstag, 15. November, im Amtsblatt des Landkreises Gotha veröffentlicht. Angepasst an die aktuellen Marktbedingungen ergeben sich daraus für die Passagiere erhöhte Beförderungsentgelte.

 

Der Beförderungspreis setzt sich zusammen aus dem Grundpreis und dem Entgelt für die Wegstrecke bzw. die Wartezeit. Gegebenenfalls kommen noch Zuschläge für Großraumfahrzeuge hinzu. Der Grundpreis bleibt konstant bei 3,50 Euro. Die ersten drei Kilometer werden fortan mit 2,70 Euro berechnet, jeder weitere gefahrene Kilometer dann mit 2,30 Euro. Zum Vergleich: Bislang zahlen die Fahrgäste 2,50 Euro für die ersten drei Kilometer und für alle weiteren 2,10 Euro. Anfahrten bleiben kostenfrei, sofern das Taxi in seiner Betriebssitzgemeinde angefordert wird. Andernfalls gilt der gleiche Staffelpreis wie für die Besetztfahrten. Kommt auf Kundenwunsch ein Großraumtaxi zum Einsatz, das über mehr als fünf Sitzplätze verfügt, wird ein Zuschlag von 10 Euro (bislang: 5,00 Euro) je Fahrt fällig. Wartezeiten verrechnen die Fahrer künftig mit 36,00 Euro statt 30,00 Euro pro Stunde. Die Beförderung von Gepäck, Rollstühlen oder Blindenführhunden sowie Kinderwagen bleibt hingegen frei.

 

Mindestlohnerhöhung zieht Anpassung der Tarife nach sich

 

Hintergrund für die Novellierung der Tarife ist die Erhöhung des gesetzlichen Mindestlohns, der zum Jahresbeginn 2019 auf 9,19 Euro und zu Jahresbeginn 2020 auf 9,35 Euro steigt. In Verbindung mit den gestiegenen Zuschlägen für die Nacht- sowie Sonn- und Feiertagsarbeit führt das unabweichlich zu Anpassungen der Tarifmodelle, da die Taxiunternehmen die erhöhten Ausgaben nicht anderweitig kompensieren können.
Im Freistaat liegen mittlerweile in 15 von 23 Landkreisen und kreisfreien Städten Anträge zur Anpassung der Tarifordnungen vor. Am günstigsten fahren die Kunden derzeit eine Zehn-Kilometer-Tour im Landkreis Hildburghausen, wo dafür 24 Euro aufgerufen werden und eine Tarifänderung derzeit nicht in Arbeit ist. Anders im Ilm-Kreis: Kommt die dort beantragte Anpassung, werden künftig 30,10 Euro für die gleiche Strecke fällig. Der entsprechende Satz im Landkreis Gotha liegt 2019 mit 27,70 Euro im Mittelfeld der Regionen.

Im Landkreis Gotha sind derzeit 16 Taxiunternehmen registriert, die insgesamt 49 Fahrzeuge für die Personenbeförderung vorhalten.

Öffnungszeiten des Landratsamtes Gotha


Für die Mehrzahl der Ämter und Bereiche des Landratsamtes Gotha
gelten folgende Öffnungszeiten:

Montag
Dienstag
Mittwoch
Donnerstag
Freitag
09:00 - 12:00 Uhr
13:00 - 17:00 Uhr
09:00 - 12:00 Uhr
09:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr
09:00 - 12:00 Uhr

Abweichend davon gelten andere Öffnungszeiten
im Jugendamt, im Sozialamt, im Ordnungsamt und in der Kfz-Zulassung


Landratsamt Gotha | 18.-März-Straße 50 | 99867 Gotha
Telefon: 03621 214-0 | Telefax: 03621 214-283 | E-Mail: poststellekreis-gthde 


Letzte Änderung der Seite:21.09.18, 15:57 Uhr
­­© Landratsamt Gotha 2016 • Alle Rechte vorbehalten