Aktuelles - Detail

Baubedingte Sperrungen in Tonna und bei Pferdingsleben

Gleich zwei Straßenbaumaßnahmen im Auftrag des Landkreises Gotha sorgen jetzt für längere Wege: Von Gräfentonna nach Großvargula im Unstrut-Hainich-Kreis ist ab 26. Juni kein Durchkommen mehr.

 Infolge des innerörtlichen grundhaften Ausbaus der Untervorstadtstraße, des Neuen Planes und der Vargulaer Straße bleibt die Verbindung in den Nachbarort voraussichtlich bis zum 17. Dezember dieses Jahres gesperrt. Der Landkreis Gotha baut dort die Kreisstraße 19 gemeinsam mit dem örtlichen Zweckverband sowie der Gemeinde grundhaft aus. Der auf den Landkreis entfallende Anteil für den reinen Straßenbau beläuft sich auf rund 345.000 Euro. Die Umleitung ist via B 176 nach Döllstädt und von dort in Richtung Herbsleben nach Großvargula ausgeschildert.

 

Ab kommendem Montag entfällt die Verbindung zwischen Pferdingsleben und der Bundesstraße 7 (Gotha-Erfurt) für drei Wochen. An der dortigen Kreisstraße 4 wird unter Vollsperrung ein straßenquerender Durchlass erneuert; zusätzlich kommen die Bankette in die Kur. Rund 50.000 Euro wendet der Landkreis als Straßenbaulastträger hierfür auf. Bis voraussichtlich 17. Juli 2020 müssen Autofahrer, die den Ort von der Bundesstraße aus anfahren wollen, über Nottleben, Ermstedt, Zimmernsupra und Tröchtelborn ausweichen.

Öffnungszeiten des Landratsamtes Gotha


Aufgrund der aktuellen Pandemiesituation ist das Landratsamt Gotha nicht für den Publikumsverkehr geöffnet. 
Persönliche Vorsprache ist nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

 


 


Landratsamt Gotha | 18.-März-Straße 50 | 99867 Gotha
Telefon: 03621 214-0 | Telefax: 03621 214-283 | E-Mail: poststellekreis-gthde 


Letzte Änderung der Seite:24.04.20, 16:47 Uhr
­­© Landratsamt Gotha 2016 • Alle Rechte vorbehalten