Vorschläge für Frauenförderpreis gesucht

Für den diesjährigen Frauenförderpreis sucht Katrin Luster, Gleichstellungsbeauftragte des Landratsamts, ab sofort würdige Vorschläge.

Die mit 1.500 Euro dotierte Auszeichnung soll vor allem Projektgruppen, Initiativen und Einzelpersonen ehren, die sich die Verbesserung der Lebenssituation von Frauen in der Region zum Ziel gesetzt haben. Gesucht werden insbesondere Aktivitäten zur Förderung von Frauen in der Arbeitswelt sowie ehrenamtliche Initiativen von Frauen und Frauengruppen. Bis zum 30. September können die Vorschläge mit Begründung und vollständiger Anschrift des oder der zu Ehrenden von Einzelpersonen, Vereinen, Betrieben und kommunalen Körperschaften eingereicht werden.

Eine Jury, bestehend aus dem Landrat als Vorsitzenden, den kommunalen Gleichstellungsbeauftragten im Landkreis und drei kompetenten Mitgliedern des Kreistages, wird über die Vergabe des Frauenförderpreises entscheiden.

Vorschläge bitte an das:

Landratsamt Gotha
Gleichstellungsbeauftragte
18.-März-Straße 50
99867 Gotha

Verfasser: Pressestelle/25.07.2012