Investition in die Zukunft

Es ist eine der Aufgaben der Landkreise, für die notwendige materielle Infrastruktur der Schulen zu sorgen und so die Voraussetzungen für Bildung und Ausbildung zu schaffen. Der Landkreis Gotha ist selbst Träger von insgesamt 18 Grundschulen, zwölf Regelschulen, drei Förderschulzentren sowie sechs Gymnasien und einer Kooperativen Gesamtschule. Hinzu kommen zwei Berufsschulen mit verschiedenen Außenstellen, eine Volkshochschule und die Musikschule Louis Spohr.

 

In der Region befinden sich zudem weiterführende  Bildungseinrichtungen wie die Thüringer Verwaltungsfachhochschule Gotha, die Staatliche Fachschule für Bau, Wirtschaft und Verkehr Gotha oder die Universitäts- und Forschungsbibliothek Erfurt/Gotha.

 

Besonderes Augenmerk gilt dem Spezialgymnasium für Sprachen in Schnepfenthal, das in Kooperation mit der TU Ilmenau in der Abiturstufe bereits Studieninhalte vermittelt.

 

 

Liebevoll saniert wurde die Grundschule Wandersleben in historischem Haus. Foto: Lutz Ebhardt
Grundschule Wandersleben. Foto: Lutz Ebhardt