Bau- oder Dienstleistungen - Detail

Öffentliche Ausschreibung VOB/A

Sportfreianlage am Arnoldigymnasium Gotha

Ausschreibung 05 Außenanlagen - Sportfreianlage

Ausschreibung 06 Raumcontainer

a) Öffentlicher Auftraggeber (Vergabestelle):
Landkreis Gotha, Der Landrat
18.-März-Straße 50, 99867 Gotha
Telefon: 03621/214-252, Telefax: 03621/214-410

b) Gewähltes Vergabeverfahren: Öffentliche Ausschreibung nach VOB/A

c) Auftragsvergabe auf elektronischem Weg und Verfahren der Ver- und Entschlüsselung:
entfällt

d) Art des Auftrages: Ausführung von Bauleistungen nach VOB

e) Bezeichnung des Vorhabens und Ort der Ausführung:
Sportfreianlage Arnoldigymnasium
Staatliches Gymnasium „Arnoldischule“, Karl-Schwarz-Straße 12, 99867 Gotha

f) Art und Umfang der Leistung
A)Ausschreibung 05: Außenanlagen - Sportfreianlage
001 Außenanlagen:
Erd- und Entwässerungsarbeiten/Drainage einschließlich Entwässerungsanschluss ca. 528 m Teilsickerrohr DN
80; ca. 44 m Sammelleitung DN 125; ca. 12 m Sammelleitung DN 150; 3 Stück Drainageschacht DN 400
Gehwegflächen und Grundstückszufahrt einschließlich Tiefborde ca. 692 m2; ca. 740 m Tiefborde
Begrünung Anschlussbereiche ca. 1.800 m2

002 Sportfreianlage:
Spielfeldfläche ca. 1.417 m2; Weitsprunganlage ca. 134 m2; Kugelstoßanlage ca. 490 m2; 70 m Laufbahn ca.
322 m2; Sporteinrichtungen für Basketball, Volleyball und Fußball
003 Ballfangzaun/Ballfangnetzanlage: vierseitig ca. 152 m, Höhe 4 m
004 Fundamentarbeiten für Raumcontainer: Streifenfundamente ca. 30 m Beton C20/25

B)Ausschreibung 06: Raumcontainer
001 Raumcontainer:
1 Stück Containeranlage L/ B/ H: ca. 5,00/ 7,00/ 2,80/ 3,15 m, bestehend aus Geräteraum,
Umkleideraum/Flur, Umkleideraum/WC

002 Außenbekleidung und Dacheindeckung:
Holzverkleidung der Raumcontainer und Dacheindeckung Walmdach

003 Elektroinstallation: Elektroverteilung Raumcontainer einschließlich Elektroanschluss

g) Erbringen von Planungsleistungen: entfällt

h) Unterteilung in Lose: Eine nochmalige Unterteilung der Ausschreibungen ist nicht vorgesehen.

i) Ausführungsfristen:
A) Ausschreibung 05: 14.05.2018 bis 12.10.2018
B) Ausschreibung 06: 03.09.2018 bis 12.10.2018

j) Nebenangebote:
Sind entsprechend VOB zugelassen. Sie müssen als solche deutlich gekennzeichnet und auf einer besonderen Anlage gemacht werden.

k) Anforderung der Vergabeunterlagen:
AIG Gotha GmbH, Gartenstraße 46-50, 99867 Gotha
Telefon: 03621/356-0, Telefax: 03621/356-100, E-Mail: sekretariat@aig-gotha.de
Versand/Abholung A) Ausschreibung 05 ab: 26.03.2018
Versand/Abholung B) Ausschreibung 06 ab: 23.04.2018
um Voranmeldung unter vorgenannter Adresse wird gebeten.

l) Kosten für die Übersendung der Vergabeunterlagen in Papierform:
A) Ausschreibung 05: Kostenpauschale 8,00 € zzgl. 3,00 € bei Postversand
B) Ausschreibung 06: Kostenpauschale 5,00 € zzgl. 3,00 € bei Postversand
Die Kostenpauschale gilt für 1fache Ausfertigung, bei Anforderung in 2facher Ausfertigung verdoppelt sie sich. Bei Selbstabholung entfallen die Gebühren für Postversand. Der Versand der Leistungsbeschreibung als Datei im Format GAEB 83 oder/und GAEB XML erfolgt per E-Mail. Hierzu ist bei Anforderung eine E-Mail-Adresse und das GAEB-Format anzugeben. In allen Kostenpauschalen sind 19% MwSt. enthalten. Die Zahlung kann direkt im Büro der AIG Gotha GmbH, per Verrechnungsscheck zugunsten der AIG Gotha GmbH oder durch Überweisung auf das Konto IBAN: DE98 8205 2020 0750 0377 50, BIC: HELADEF1GTH erfolgen. Bei Überweisung ist der Einzahlungsbeleg der Angebotsanforderung beizufügen. Der Betrag wird nicht zurückerstattet.

m) entfällt

n) Frist für die Einreichung der Angebote:
A) Ausschreibung 05: 18.04.2018 13:00 Uhr
B) Ausschreibung 06: 15.05.2018 13:00 Uhr

o) Anschrift, an die die Angebote zu richten sind:
Landratsamt Gotha, 18.-März-Straße 50, 99867 Gotha
Die Unterlagen müssen verschlossen mit dem Vermerk – Angebot – versehen sein.

p) Sprache, in der die Angebote abgefasst sein müssen: deutsch

q) Datum, Uhrzeit und Ort der Eröffnung der Angebote:
A) Ausschreibung 05: 18.04.2018 13:00 Uhr
B) Ausschreibung 06: 15.05.2018 13:00 Uhr
beim Landratsamt Gotha, Amt für Gebäude- und Straßenmanagement, Emminghausstraße 8, Beratungsraum
Erdgeschoss Raum 1.16, 99867 Gotha
Personen, die bei der Eröffnung der Angebote anwesend sein dürfen:
nur Bieter und bevollmächtigte Vertreter der Bieter

r) Geforderte Sicherheiten: siehe Vergabeunterlagen
Der Auftraggeber behält sich vor, Sicherheitsleistungen für Vertragserfüllungen in Höhe von 5% der Auftragssumme und für Mängelansprüche in Höhe von 3% der Abrechnungssumme zu fordern, sofern die Auftragssumme mindestens 250.000 Euro ohne Umsatzsteuer beträgt. Bei Sicherheitsleistungen durch Bürgschaften sind diese über ein in der Europäischen Gemeinschaft zugelassenes Kreditinstitut oder zugelassenen Kreditversicherer zugelassen.

s) Zahlungsbedingungen:
Abschlags- und Schlusszahlungen gemäß VOB/B §16. Vorauszahlungen werden nicht vereinbart.

t) Rechtsform der Bietergemeinschaften: werden entsprechend VOB/A zugelassen

u) Verlangte Nachweise für die Beurteilung der Eignung der Bieter:
Nachweise gemäß VOB/A § 6a Abs.2 und Nachweis, dass der Unternehmer seine Verpflichtungen zur Zahlung von Steuern und Abgaben sowie zur Zahlung der Sozialbeiträge nach den geltenden Rechtsvorschriften erfüllt hat. Der Nachweis der Eignung kann durch den Eintrag in die Liste für die Präqualifikation von Bauunternehmen (Präqualifikationsverzeichnis) erfolgen. Nicht präqualifizierte Unternehmen können zum vorläufigen Nachweis der Eignung das ausgefüllte Formblatt 124 „Eigenerklärung zur Eignung“ vorlegen. Gelangt das Angebot in die engere Wahl, sind die Bescheinigungen der zuständigen Stellen während der Vergabephase umgehend, innerhalb von 6 Kalendertagen zu erbringen. Bei Einsatz von Nachunternehmern sind alle geforderten Nachweise auch von diesen einzureichen.

v) Ablauf Zuschlags- und Bindefrist:
A) Ausschreibungen 05: 11.05.2018
B) Ausschreibungen 06: 12.06.2018

w) Nachprüfstelle bei Verstößen gegen Vergabebestimmungen:
Thüringer Landesverwaltungsamt, Jorge-Semprun-Platz 4, 99423 Weimar
Rechtsweg nach § 19 ThürVgG:
Es wird darauf hingewiesen, dass der Bieter gemäß § 19 Abs. 2 ThürVgG die Möglichkeit hat, die beabsichtigte Vergabeentscheidung zu beanstanden. Diese ist an den Auftraggeber zu richten. Im Falle der Nichtabhilfe regelt sich das weitere Verfahren und die Kostenfolge nach § 19 Abs. 5 ThürVgG.

gez. Gießmann                                                                                                              Gotha, 14.03.2018
Landrat

 

 

 

Öffnungszeiten des Landratsamtes Gotha


Für die Mehrzahl der Ämter und Bereiche des Landratsamtes Gotha
gelten folgende Öffnungszeiten:

Montag
Dienstag
Mittwoch
Donnerstag
Freitag
09:00 - 12:00 Uhr
13:00 - 17:00 Uhr
09:00 - 12:00 Uhr
09:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr
09:00 - 12:00 Uhr

Abweichend davon gelten andere Öffnungszeiten
im Jugendamt, im Sozialamt und in der Kfz-Zulassung


Landratsamt Gotha | 18.-März-Straße 50 | 99867 Gotha
Telefon: 03621 214-0 | Telefax: 03621 214-283 | E-Mail: poststellekreis-gthde 


Letzte Änderung der Seite:27.07.17, 13:47 Uhr
­­© Landratsamt Gotha 2016 • Alle Rechte vorbehalten