Bau- oder Dienstleistungen - Detail

Bauleistungen für die Grundschule in Hörselgau

Ausschreibung von Bauleistungen für den Dachumbau des Bestandsgebäudes der Grundschule in Hörsel, OT Hörselgau

ÖFFENTLICHE AUSSCHREIBUNG NACH VOB/A

a) Öffentlicher Auftraggeber
Name: Landkreis Gotha, Der Landrat
Straße: 18.-März-Straße 50 PLZ/Ort: 99867 Gotha
Telefon: 03621/214-127 Telefax: 03621/214-410

b) Gewähltes Vergabeverfahren
Öffentliche Ausschreibung nach VOB/A

c) Auftragsvergabe auf elektronischem Weg: entfällt

d) Art des Auftrages: Ausführung von Bauleistungen

e) Bezeichnung des Vorhabens und Ort der Ausführung:
Projekt (KBZ.): GS Hörselgau - Dachausbau / Umbauten
Proj.-Nr.: 1402310
Bauvorhaben/
Baustelle: GS Hörselgau
Dachausbau / Umbauten
Falltorstraße 14
99880 Hörsel OT Hörselgau


f) Art und Umfang der Leistung

A) Ausschreibung 01: Abbruch- und Rohbauarbeiten
1 St. Stahl-Fluchttreppe demontieren; diverse Abbruch- und Rohbauarbeiten im Bestand;
ca. 228 m² Abbruch Dachdeckung; ca. 401 m Abbruch Dachtragwerk komplett; ca. 164 m² Abbruch Massivdecke über OG, einschl. Dämmstoffauflage;
ca. 230 m³ Baugrubenaushub für Treppenhausanbau; ca. 30 m Entwässerungsgrundleitungen im Gebäude;
ca. 50 m² KMB-Abdichtung Kelleraußenwände + 100 bzw. 140 mm Perimeterdämmung;
ca. 126 m² Kalksandstein-Mauerwerk, d= 20 cm, Treppenhausanbau; ca. 67 m² Kalksandstein-Mauerwerk,
d= 24 cm, Dachgeschossausbau; ca. 80 m² Kalksandstein-Mauerwerk, d= 24 bis 36,5 cm, vorh. Treppenhaus;
ca. 31 m² Stahlbeton-Bodenplatte, d= 20 cm, Treppenhausanbau; ca. 50 m² Stahlbeton-Außenwand, d= 20 bis 25 cm, Treppenhausanbau; ca. 54 m² Stahlbetondecken und –podeste, d= 22 bis 24 cm, Treppenhausanbau;
8 St. Fertigteil-Treppenläufe, teilweise mit angeformtem Podest, Treppenhausanbau;
ca. 164 m² Stahlbetondecke, d= 22 cm, Dachgeschossausbau;
ca. 20 m² Stahlbetonpodeste, vorh. Treppenhaus; 3 St. Fertigteil-Treppenläufe, vorh. Treppenhaus

B) Ausschreibung 02: Gerüstarbeiten
ca. 320 m² Fassadengerüst, Lastklasse 4, Breitenklasse W 09, einschl. Dachfanggerüst und Gerüstbekleidung, am Bestandsgebäude; 1 St. Gerüsttreppenturm;
ca. 219 m² Aufstockung des Fassadengerüstes als Auflagergerüst für Wetterschutzdach, einschl. zusätzlicher konstruktiver Maßnahmen sowie statischer Nachweis; ca. 207 m² Wetterschutzdach als Kassettendach, Spannweite ca. 9,30 m, Länge ca. 18 m, Traufhöhe ca. 12 m, Firsthöhe ca. 15 m;
ca. 203 m² Fassadengerüst, Lastklasse 4, Breitenklasse W 09, einschl. Gerüstnetzen, an Treppenhäusern

C) Ausschreibung 03: Zimmerer- und Holzbauarbeiten
ca. 182 m² tragende Außenwand Dachgeschossausbau, Holzrahmenbau, Ständer 6/18 cm, a= 62,5 cm, einseitig beplankt mit 22 mm OSB-Platten;
ca. 9,7 m³ Nadelholz C 24 liefern für Dachtragwerk Dachgeschossausbau; ca. 540 m Abbund Kantholz verschiedener Querschnitte; ca. 151 m² Dachtragschale OSB-Platten, d= 25 mm;
ca. 1,6 m³ Nadelholz C 24 liefern für Anpassung Dachtragwerk Treppenhaus-Schulgebäude; ca. 85 m Abbund Kantholz verschiedener Querschnitte; ca. 39 m² Dachtragschale OSB-Platten, d= 25 mm
D) Ausschreibung 05: HLS-Installation
Demontage von 32 Sanitärobjekten; ca. 65 m Trinkwasserleitung aus verz. Stahlrohr mit Wärmedämmung DN 15 bis DN 32; ca. 80 m Schmutzwasserleitung DN 50 bis DN 100;
Montage 15 neue Ventilheizkörper, Höhe 600 mm, Breite 500 bis 900 mm; ca. 120 m Heizungsrohrleitungen aus Präzisonsstahlrohr DN 12 bis DN 25: Abgassystemverlängerung DN 110 um ca. 3 m;
34 St. neue sanitäre Ausstattungen (Klassenzimmerbecken, WC, Waschtisch, Urinal, Behinderten WC);
ca. 75 m TW- Rohrleitungen aus Edelstahl DN 12 bis DN 25; ca. 60 m TW- Rohrleitungen aus Mehrschichtverbundrohr DN 12 bis DN 20; zugehörige Wärmedämmung;
ca. 65 m Rohrleitungen Schmutzwasser aus Kunststoff

E) Ausschreibung 06: Elektroinstallation
Demontage von 20 St. Pendelleuchten mit LS; Demontage von 1 St. Unterverteiler mit E27 Sicherungen; Demontage von Steckdosen u. Schaltern in 8 Klassenräumen; Demontage von ca. 100 m Installationskanälen; Demontage 1 St. Baustromzähler;
Neubau von: 1 St. Wandlerzählerschrank; 1 St. Hauptverteilerschrank mit 10x NH00-Sicherungselementen;
6 St. AP-Unterverteiler mit FI- und LS-Schaltern; 80 St. LED Pendelleuchten; 40 St. LED-Anbauleuchten;
ca. 8000 m Kabel u. Leitungen verschiedene Querschnitte; ca. 200 m Installationskanäle versch. Abmessungen; ca. 150 St. Aus-/ Serienschalter und 230V-Steckdosen in UP oder im Kanal;
Leihweise: 1 St. Baustromverteiler, 10 St. Baustellenleuchten für die Zeit von 10 Monaten

F) Ausschreibung 07: Fernmeldeinstallation
Demontage von 20 St. Rauchmelder; Demontage der Hausalarmzentrale, Demontage von 3 St. Datenverteilerschränken;
Neubau von: 20 St. Datensteckdosen 2xRJ45; ca. 600 m Datenleitungen Duplex 4x2x0,8; Wiedermontage der 3 Datenschränke; Auflegen der ergänzten Datenleitungen auf die Datenschränke;
Neubau einer Hausalarmanlage (BMA); ca. 30 St. Rauchmelder; 10 St. Handtaster; 10 St. Sirenen;
Umsetzen der vorh. Türsprechanlage;
Erweiterung der Pausenklingel um 2 Läutewerke 24V

G) Ausschreibung 08: Blitzschutzinstallation
Demontage von 80 m Dachfangleitungen, Trennen und Sichern der 4 vorh. Ableitungen;
Neubau von: ca. 100 m Fangleitungen auf Flachdach, Anbindung an die 4 Ableitungen am Bestand;
ca. 30 m Ableitungen am Treppenhausanbau; 2x neue Erdeinführungen am Treppenhausanbau

g) Planungsleistungen
nicht gefordert

h) Unterteilung in Lose
Eine nochmalige Unterteilung der Ausschreibung A bis G in Lose ist nicht vorgesehen.

i) Ausführungsfristen
A) Ausschreibung 01: 24.04.2017 bis 23.06.2017
B) Ausschreibung 02: 24.04.2017 bis 21.07.2017
C) Ausschreibung 03: 07.06.2017 bis 16.06.2017
D) Ausschreibung 05: 24.04.2017 bis 22.09.2017
E) Ausschreibung 06: 24.04.2017 bis 13.10.2017
F) Ausschreibung 07: 24.04.2017 bis 13.10.2017
G) Ausschreibung 08: 24.04.2017 bis 13.10.2017

j) Nebenangebote
sind zugelassen

k) Anforderung der Vergabeunterlagen
Ort: AIG Gotha GmbH, Gartenstraße 46-50 (Zimmer 225), 99867 Gotha
Telefon: 03621/356-0, Telefax: 03621/356-100, E-Mail: sekretariat@aig-gotha.de
Versand/Abholung ab: 06.03.2017 (um Voranmeldung unter vorgenannter Adresse wird gebeten)

l) Kostenbeitrag für Vergabeunterlagen
A) Ausschreibung 01: Kostenpauschale 10,00 € zzgl. 3,00 € bei Postversand
B) Ausschreibung 02: Kostenpauschale 5,00 € zzgl. 3,00 € bei Postversand
C) Ausschreibung 03: Kostenpauschale 6,00 € zzgl. 3,00 € bei Postversand
D) Ausschreibung 05: Kostenpauschale 18,00 € zzgl. 3,00 € bei Postversand
E) Ausschreibung 06: Kostenpauschale 8,00 € zzgl. 3,00 € bei Postversand
F) Ausschreibung 07: Kostenpauschale 5,00 € zzgl. 3,00 € bei Postversand
G) Ausschreibung 08: Kostenpauschale 4,00 € zzgl. 3,00 € bei Postversand


Die Kostenpauschale gilt für 1fache Ausfertigung, bei Anforderung in 2facher Ausfertigung verdoppelt sie sich. Bei Selbstabholung entfallen die Gebühren für Postversand.
Der Versand der Leistungsbeschreibung als Datei im Format GAEB 83 oder/und GAEB XML erfolgt per E-Mail. Hierzu ist bei Anforderung eine E-Mail-Adresse und das GAEB-Format anzugeben.
In allen Kostenpauschalen sind 19% MwSt. enthalten.
Die Zahlung kann direkt im Büro der AIG Gotha GmbH, per Verrechnungsscheck zugunsten der AIG Gotha GmbH oder durch Überweisung auf das Konto IBAN: DE98 8205 2020 0750 0377 50, BIC: HELADEF1GTH erfolgen.

Bei Überweisung ist der Einzahlungsbeleg der Angebotsanforderung beizufügen.
Der Betrag wird nicht zurückerstattet.

n) Frist für den Eingang der Angebote
siehe Pkt. q

o) Anschrift, an die die Angebote zu richten sind
Landratsamt Gotha, 18.-März-Straße 50, 99867 Gotha

p) Sprache, in der die Angebote abgefasst sein müssen
deutsch

q) Datum, Uhrzeit und Ort der Eröffnung der Angebote
A) Ausschreibung 01: 21.03.2017, 13.00 Uhr
B) Ausschreibung 02: 21.03.2017, 13.15 Uhr
C) Ausschreibung 03: 21.03.2017, 13.30 Uhr
D) Ausschreibung 05: 21.03.2017, 13.45 Uhr
E) Ausschreibung 06: 21.03.2017, 14.00 Uhr
F) Ausschreibung 07: 21.03.2017, 14.15 Uhr
G) Ausschreibung 08: 21.03.2017, 14.30 Uhr
beim Landratsamt Gotha, Amt für Gebäude- und Straßenmanagement, Emminghausstraße 8 (Beratungsraum Erdgeschoss, Raum 1.16), 99867 Gotha
Bei der Eröffnung der Angebote dürfen nur Bieter und bevollmächtigte Vertreter der Bieter anwesend sein.

r) Geforderte Sicherheiten
Der Auftraggeber behält sich vor, Sicherheitsleistungen für Vertragserfüllungen in Höhe von 5% der Auftragssumme und für Mängelansprüche in Höhe von 3% der Abrechnungssumme zu fordern, sofern die Auftragssumme mindestens 250.000 Euro ohne Umsatzsteuer beträgt. Bei Sicherheitsleistungen durch Bürgschaften sind diese über ein in der Europäischen Gemeinschaft zugelassenes Kreditinstitut oder zugelassenen Kreditversicherer nachzuweisen.

t) Bietergemeinschaften
werden entsprechend VOB/A zugelassen

u) Verlangte Nachweise für die Beurteilung der Eignung der Bieter
Nachweise gemäß VOB/A § 6a Abs. 2 und Nachweis, dass der Unternehmer seine Verpflichtungen zur
Zahlung von Steuern und Abgaben sowie zur Zahlung der Sozialbeiträge nach den geltenden Rechtsvorschriften
erfüllt hat.
Der Nachweis der Eignung kann durch den Eintrag in die Liste für die Präqualifikation von Bauunternehmen e.V. (Präqualifikationsverzeichnis) erfolgen.
Nicht präqualifizierte Unternehmen können zum vorläufigen Nachweis der Eignung das ausgefüllte Formblatt 124 "Eigenerklärung zur Eignung" vorlegen. Gelangt das Angebot in die engere Wahl, sind die Bescheinigungen der zuständigen Stellen während der Vergabephase umgehend, innerhalb von 6 Kalendertagen zu erbringen. Bei Einsatz von Nachunternehmen sind alle geforderten Nachweise auch von diesen einzureichen.

v) Ablauf der Zuschlags- und Bindefrist
A) bis G) Ausschreibungen 01, 02, 03, 05, 06, 07 und 08: 13.04.2017

w) Nachprüfstelle bei Verstößen gegen Vergabebestimmungen
Thüringer Landesverwaltungsamt, Weimarplatz 4, 99423 Weimar
Es wird darauf hingewiesen, dass der Bieter gemäß § 19 Abs. 2 ThürVgG die Möglichkeit hat, die beabsichtigte Vergabeentscheidung zu beanstanden. Diese ist an den Auftraggeber zu richten. Im Falle der Nichtabhilfe regelt sich das weitere Verfahren und die Kostenfolge nach § 19 Abs. 5 ThürVgG.


gez. Gießmann                                                                                  Gotha, den 22.02.2017
Landrat

Öffnungszeiten des Landratsamtes Gotha


Für alle Ämter und Bereiche des Landratsamtes Gotha
gelten folgende Öffnungszeiten:

Montag
Dienstag
Mittwoch
Donnerstag
Freitag
09:00 - 12:00 Uhr
13:00 - 17:00 Uhr
09:00 - 12:00 Uhr
09:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr
09:00 - 12:00 Uhr

Abweichend davon gelten andere Öffnungszeiten im
Jugendamt,Sozialamt, im Bereich Schwerbehindertenrecht sowie in der Kfz-Zulassung


Landratsamt Gotha | 18.-März-Straße 50 | 99867 Gotha
Telefon: 03621 214-0 | Telefax: 03621 214-283 | E-Mail: poststellekreis-gthde 


Letzte Änderung der Seite:12.08.16, 08:14 Uhr
­­© Landratsamt Gotha 2016 • Alle Rechte vorbehalten